Neu seit August 2017:
Der WestfalenTarif - Der Eine für Bus & Bahn


Aus 5 mach 1: Die fünf einzelnen Tarifräume Münsterland, Ruhr-Lippe, Westfalen-Süd, Hochstift und „Sechser“ haben sich zu einem großen gemeinsamen Tarif zusammengeschlossen und im gesamten Gebiet den neuen WestfalenTarif eingeführt. Er wird das Bus- und Bahnfahren in der Region, vor allem aber das verbundübergreifende Fahren, erheblich vereinfachen.

Die bisher gültigen Ticketangebote bleiben bestehen. Auch die regional besonderen Tickets sind weiterhin gültig. Tickets, die vor der Einführung des WestfalenTarifs gekauft wurden, bleiben bis zum 31.10.2017 gültig. Der NRW-Tarif für eine Fahrtstrecke innerhalb des WestfalenTarifs entfällt. Die Pauschalpreistickets des NRW-Tarifs wie z. B. SchönerTagTicket NRW oder das SchöneFerienTicket NRW sind weiterhin auch innerhalb des WestfalenTarifs gültig.

Auch die bisherigen Aboangebote sind erhalten geblieben. Mit dem neuen AboTicket im WestfalenTarif kann wie gewohnt die bisherige Fahrstrecke genutzt werden. Es ändert sich lediglich der Name der Preisstufe und ggf. der Ticketname sowie das Aussehen des Tickets. Alle Abokunden müssen also nichts tun und die Abos sind weiterhin gültig.

Auch die bisher gültigen Aboangebote bleiben bestehen. Mit dem neuen AboTicket im WestfalenTarif kann wie gewohnt die bisherige Fahrstrecke genutzt werden. Es ändert sich lediglich der Name der Preisstufe und ggf. der Ticketname sowie das Aussehen des Tickets. Alle Abokunden müssen also nichts tun und die Abos sind
weiterhin gültig.

Wo gilt das Ticket des WestfalenTarifs?

Tickets des WestfalenTarifs gelten in allen Bussen, RE, RB, Straßen-, S- und U-Bahnen im WestfalenTarif-Raum. In den Übergangsbereichen zu benachbarten Tarifräumen gilt der WestfalenTarif nur auf ausgewählten Linien (siehe Grafik). Das Tarifgebiet des WestfalenTarifs grenzt im Westen an den VRR-Raum. Der WestfalenTarif gilt nicht in Marl, Gelsenkirchen, Recklinghausen, Herten, Herne, Castrop-Rauxel, Bochum, Hattingen und Sprockhövel sowie nur teilweise in Dortmund, Ennepe-Ruhr-Kreis und Kreis Recklinghausen.

Welche Vorteile bietet der WestfalenTarif?

Die Tarifgrenzen zwischen den Teilräumen Münsterland, Ruhr-Lippe, Hochstift, Westfalen-Süd und TeutoOWL werden aufgehoben. Das Bus- und Bahnfahren über die Verbundgrenzen hinaus wird vereinfacht. Die Ticketangebote werden vereinheitlicht. Sie fahren auch über weite Strecken mit nur einem Tarif und brauchen nur ein Ticket für Ihre Fahrt mit Bus, Bahn und StadtBahn im gesamten WestfalenTarif.